Pfadiversprechen

pfadigruss.jpg

Auch das Pfadiversprechen ist eine Tradition und steht in engem Zusammenhang mit dem Pfadigesetz. Das Ablegen des Versprechens ist freiwillig. Die Pfadis bekräftigen damit die Absicht, die wesentlichen Punkte des Pfadigedankens auch im eigenen Alltag umzusetzen und bestätigen ihre Zugehörigkeit zur Pfadibewegung. Der Wortlaut des Pfadiversprechens hat sich im Laufe der Zeit stetig verändert. So betonen die neueren Texte, dass die Pfadis das Versprechens freiwillig ablegen sollen und selbst dafür verantwortlich sind ihr Versprechen einzuhalten. 

 In der Pfadibewegung Schweiz wird heute der folgende Text zum Versprechen verwendet:

Ich verspreche, mein möglichstes zu tun, um..

  • mich immer von neuem mit dem Pfadigesetz auseinander zusetzen
  • nach Sinn und Ziel meines Lebens zu suchen 
  • mich in jeder Gemeinschaft einzusetzen, in der ich lebe

(Im Vertrauen auf Gott und) zusammen mit Euch allen versuche ich, nach diesem Versprechen zu leben.